Übertragungsarten wie Licht oder elektromagnetische Felder eignen sind aufgrund von Dämpfung und Absorption nur bedingt für die Übertragung von Signalen unter Wasser, erst recht über größere Distanzen. Dadurch werden große Herausforderungen an die Signalverarbeitungstechniken gestellt, die wir vorstellen wollen. An unserem Lehrstuhl für digitale Signalverarbeitung und Systemtheorie forschen wir an modernen SONAR-Systemen, Kommunikation und neuester Sensorik für Unterwasserschall.

In unserem Experiment zeigen wir ein SONAR-System, das an einen Wasserschallsimulator angeschlossen ist. Anhand dessen erklären wir die Grundlagen eines SONAR-Systems und die Schwierigkeiten der Schallausbreitung unter Wasser. Als zweite Demo zeigen wir außerdem eine Übertragung von Signalen durch den Unterwasserkanal. Dazu senden wir akustische Signale mittels eines Senders in einem kleinen Becken zu einem Empfänger und können so die Verzerrungen direkt anhören.

Zurück zur Hauptseite