Neue Materialien waren charakteristisch für die Benennung der Epochen in der Geschichte der Menschheit, wie die Eisenzeit oder die Bronzezeit. Das verdeutlicht die Bedeutung neuer Materialien und den Fortschritt, der sich daraus ergeben kann. Dies zeigt die Relevanz von Forschung im Bereich Materialwissenschaft für die Zukunft. Heutzutage spielt die Materialwissenschaft eine entscheidende Rolle bei der Erforschung neuer Materialien in vielen Bereichen, wie der Energiespeicherung, der Medizintechnik, der Halbleitertechnik oder auch der Nanotechnologie. Der Studiengang Materialwissenschaft verbindet eine breite naturwissenschaftliche Grundausbildung mit ingenieurwissenschaftlichen Anwendungen und viel Praxis.

In einer kurzen Vorlesung soll das Studium der Materialwissenschaft vorgestellt werden. Auch die persönlichen Erfahrungen der Studierenden während ihres Studiums sollen erläutert werden. In einer anschließenden Fragerunde stehen die Studierenden für jegliche Fragen zur Verfügung.

Zurück zur Hauptseite